Frühling in den bergen - Naturerwachen in osttirol - Sonne, schnee und lange tage

Frühlingsurlaub in Obertilliach in Osttirol

Der Frühling in den Bergen Osttirols präsentiert sich farbenfroh und kontrastreich. Die ersten Frühblüher recken die Köpfe in die Höhe und die Wiesen erstrahlen in zartem Grün. Die weißen Bergspitzen bilden einen faszinierenden Kontrast zum Erwachen der Natur - all das erwartet Sie bei Ihrem Frühlingsurlaub in Osttirol!

Winterwandern & Schneeschuhwandern im Frühjahr im Lesachtal in Tirol

Frühling abseits vom Trubel - Genussvolles Winterwandern und Schneeschuhwandern

Genießen Sie die Sonne und den Schnee beim Winterwandern und Schneeschuhwandern im Frühling! Kenner wissen: Das Lesachtal ist ein Paradies für Schneeschuhwanderer. Auf leisen Sohlen geht es durch die unberührte Winterwelt: auf Almen, Berge und durch tief verschneite Wälder, um in kristallklarer Luft unvergessliche Naturerlebnisse zu genießen. Schneeschuhwandern kennt keine Altersgrenze, kann unter Beachtung der Lawinensituation und mit entsprechender Ausrüstung ohne große Vorkenntnisse betrieben werden.

Mehr zum Thema Schneeschuhwandern

Skitouren im Frühjahr im Hochpustertal in Osttirol - Tirol

Sie planen einen Skitouren-Urlaub in Obertilliach in Osttirol? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Obertilliach ist gerade in der Frühlingszeit der ideale Ausgangspunkt für diverse Skitouren mit Firnfahrten in den Karnischen Alpen und den Lienzer Dolomiten. Gerne organisieren wir einen Bergführer für Sie! Mit der Bergschule Carnicoalpin und Alpin-Aktiv Hochpustertal stehen Ihnen bestens ausgebildete Schi- und Bergführer zur Verfügung!

Skitour Dorfberg zum Golzentipp (2.317 m)

Gehzeit: ca. 5 Stunden

Skitour Öfenspitze (2.334 m)

Gehzeit: ca. 3 Stunden

Skitour Filmoorhöhe (2.457 m)

Gehzeit: ca. 3 -3,5 Stunden

Skitour Große Kinigat (2.689 m)

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

Skitour Hoher Bösring (2.324 m)

Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Skitour Spitzköfele (2.314 m)

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

Skitour Reiterkarspitze (2.422 m)

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

Skitour Samalm (1.992 m)

Gehzeit: ca. 2 Stunden (von Maria Luggau), ca. 2-2,5 Stunden (vom Xaveriberg)

Skitour Steinrastl (2.173 m)

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Frühlings-Skilauf am Golzentipp in Obertilliach in Osttirol - Tirol

Erwacht im Tal der Frühling und glänzt vom Berg die weiße Pracht, dann beginnt eine der schönsten Zeiten in Obertilliach.

Skifahren & Snowboarden im Skigebiet Golzentipp

Klein aber fein - so präsentiert sich das Skigebiet Golzentipp in Obertilliach mit seinen familienfreundlichen und kinderfreundlichen Pisten. Mit den Abfahrten verschiedenster Schwierigkeitsstufen, für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, ist das Schifahren und Snowbaorden in Obertilliach für Jedermann passend. Das sonnenstundenreichste Skigebiet Österreichs bietet ein Skifahren abseits des großen Trubels ohne lange Wartezeiten bei den Liften. Aufgrund der Höhenlage von Obertilliach länger Skifahren im Frühling bestens präparierte Pisten

Schischule Obertilliach - Alpin

Die Schischule Obertilliach mit seinem bestens ausgebildeten Team und ausgedehntem Angebot zum Erlernen des Skifahrens und Snowboardens, steht den Gästen, ob Groß oder Klein, im Winterurlaub als Sportexperte beiseite. Jeden Donnerstag findet für die Schüler und auch alle anderen Gäste, die sich gerne auf Skiern messen möchten, ein Skirennen statt.
Das Tilly Kid`s Camp ermöglicht den Kindern ein spielerisches Erlernen des Skifahrens. Der Held "Tilly" (Hase) begleitet die Kinder auf ihren ersten Versuchen im Schnee.

Pauschalangebot (19.12.2017-08.04.2018)

Alpin-Skipauschale 7 Nächte ab EUR 623,--

Paragleiten im Hochpustertal in Osttirol - Tirol

Golzentipp 2.170 m - Fliegen zwischen den Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen

In traumhafter Lage im oberen Lesachtal zwischen den Gipfeln der Lienzer Dolomiten und dem Karnischen Hauptkamm liegt der Almwiesenrücken um den Golzentipp. Dieses mit der Gondelbahn zugängliche Gebiet, ermöglicht Anfängern wie Fortgeschrittenen Flüge höchster Qualität in einer Landschaft und Ruhe, wie sie in den Alpen kaum noch zu finden sind. Obertilliach hat sich in den letzten Jahren eine Insidergemeinde geschaffen, die es schätzt, hier ihren Flugurlaub zu verbringen.
Höhenunterschied: 670 - 710 m

Thurntaler 2.407 m - Fliegen nahe der Dolomiten

Das Fluggebiet von Sillian hat eine lange Tradition. Bereits 1986 und 87 fanden hier Gleitschirmbewerbe statt.
Hoch über dem Pustertal liegt das Fliegen direkt am Südrand des Alpenhauptkamms aber etwas im Einflussbereich der Höhenwinde. Jedoch sorgen zahlreiche Startplätze und Startrichtungen für größtmögliche Flugchancen. Der Thurntaler ist auch Station auf dem langen Weg der Streckenflieger im Drau- bzw. Pustertal von Ost nach West und umgekehrt.
Höhenunterschied: 1.300 m

Südtirol - Helm 2.438 m - Fliegen in den Dolomiten

Der Helm gehört zum Grenzkamm zwischen Ost- und Südtirol und dem westlichsten Teil des Gratverlaufes der Karnischen Berge. Dieser Rücken war schon in den ersten Tagen der Gleitschirmfliegerei ein ganz besonderer Thermikofen mit außergewöhnlichem Potential und Basishöhen an die 5000 m Marke! Leider wurde er dann bald aufgrund seiner Grenzlage von den italienischen Behörden verboten. Erst in den letzten Jahren, nach Harmonisierung der EU-Richtlinien und Wegfall der Grenzen gab es auch am Helm einen Neubeginn. Nur Wenige wissen heute von diesem Fluggebiet, welches eben nicht nur fast ganzjährigen Thermikspaß , sondern für moderne Gleitschirme auch Streckenfliegen entlang der Karnischen Berge und des Pustertales bietet. Gestartet wird hier am vorgelagerten Hahnspiel.
Höhenunterschied: 870 - 1.070 m

Wandern und Bergsteigen im Lesachtal und in Osttirol - Tirol

In der Hektik des modernen Lebens wissen wir die seltenen Genüsse umso mehr zu schätzen - Raum, Ruhe und Zeit. Den Raum zum Atmen, die Zeit zum Träumen ... all diese Schätze gibt es in Obertilliach in Osttirol im Überfluss, wo die unberührte Natur noch überwiegt. Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und starten Sie gleich vor der Haustür des Hotel Weiler los.

Mehr zum Thema Wandern & Bergsteigen